Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Eisenblog / Ironblog Beiträge

Wir sind zunehmend gespannt: Alain Berset wird bald entscheiden

Seit 2015 untersucht das Bundesamt für Gesundheit BAG unter der Leitung von Bundesrat Alain Berset die Wirksamkeit und Notwendigkeit der Eisentherapie für Frauen und Kinder. In diesem Herbst wird er entscheiden, ob Eisen wirksam und notwendig ist. Aufgrund dieser Entscheidung wird die zweite Frage geklärt: Sollen die Krankenkassen die notwendige Eisentherapie weiterhin bezahlen wie seit über 20 Jahren? Oder soll der Bundesrat die Kassendeckung für die Eisentherapie massiv einschränken und damit gegen die Gesundheit von Frauen und Kindern entscheiden? Darf ein Bundesrat so etwas überhaupt tun? Das wäre neben einer Diskriminierung von Eisenmangelpatienten auch eine planwirtschaftliche Beeinflussung der Therapiefreiheit der…

Weiterlesen Wir sind zunehmend gespannt: Alain Berset wird bald entscheiden

Beitrag kommentieren

Die Pflanze braucht Wasser, der Mensch braucht Eisen

Pflanzen mit Wassermangel werden gelb, die Blätter hängen herunter und iregenwann fallen sie sogar ab. Solange die Erde trocken ist, kann sich nichts daran ändern. Ein solcher Zustand wird in der Botanik als Chlorose bezeichnet. Ebenso beschrieben Mediziner im den letzten Jahrhunderten das Krankheitsbild der Chlorose. Gemeint war damit ein Eisenmangel bei Menschen mit seinen typischen Symptomen wie beispielsweise Erschöpfungszustände, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Blässe oder Haarausfall. Hier ist das Video dazu.

Weiterlesen Die Pflanze braucht Wasser, der Mensch braucht Eisen

Beitrag kommentieren

Bern wird bald in den Apfel beissen

Bern wird im Herbst 2019 in den Apfel beissen. Es handelt sich um einen besonderen Apfel. Am grünen Tisch der WHO diskutieren nämlich einige Männer mit ihrem Ferritin von 200 ng/ml und definieren knallhart, dass den Frauen und Kindern ein Ferritinwert von 15 zu genügen habe. Schulterzuckend nehmen sie hin, dass der Ferritinwert bei ihnen in der Problemzone unter 50 ng/ml liegt und sie deshalb an Mangelsymptomen leiden. Dies sei normal, so argumentieren sie – und sie haben dabei vollkommen recht. Es ist in der Tat naturgewollt und somit normal, dass sich die Frauen wegen ihrer Menstruation in einen Eisenmangel…

Weiterlesen Bern wird bald in den Apfel beissen

Beitrag kommentieren

SIHO und die Konsequenz

Weil die WHO das Gegenteil der Eisenrealität – also die Eisenlüge – behauptet und lehrt, entstanden die 2007 gegründete Swiss Iron Health Organisation SIHO, dann die Ärztlichen Eisenzentren, die Eisenliga sowie die Eisenbewegung.  Im Gegensatz zu WHO kann SIHO nachweisen, dass Frauen und Kinder gleich viel Eisen brauchen wie erwachsene Männer, um ohne Mangelsymptome leben zu können. SIHO hat inzwischen über 150 Ärztliche Eisenzentren ausgebildet, die nach dem Swiss Iron System SIS arbeiten und den Bedürftigen das fehlende Eisen geben, nicht nur in der Schweiz, sondern auch schon in Deutschland, Österreich und Moskau. SIHO hat die Eisenlüge der WHO durchschaut…

Weiterlesen SIHO und die Konsequenz

Beitrag kommentieren

Eisenbewegung – Frauenbewegung

In der Schweiz ist eine Frauenbewegung entstanden. Schweizer Frauen stehen hinter der Eisentherapie. Von Eisenmangel betroffen sind hauptsächlich Frauen und Kinder. Frauen verlieren zum Taktstock des Mondes regelmässig Schleimhaut, Blut und Eisen. Während die Schleimhaut und das Blut vom Körper von selbst wieder hergestellt werden, ist und bleibt das ausgeschiedene Eisen für immer verloren. Der menschliche Körper kann kein Eisen herstellen. Er ist darauf angewiesen, dass er es von aussen zurückerhält. Weil Eisentabletten in der Regel kaum wirken und oft schlecht verträglich sind, haben die Schweizer Ärzte die intravenöse Eisentherapie eingeführt. (www.regelblutung.ch). In den letzten zwanzig Jahren haben immer mehr…

Weiterlesen Eisenbewegung – Frauenbewegung

Beitrag kommentieren

Frauen brauchen gleich viel Eisen wie Männer

Die Aargauer Zeitung hat als eine der ersten darüber berichtet.   Wieviel Eisen im Körper ist zu wenig Eisen? „Strittiger ist da schon die zweite Kernbehauptung der Infusionsanhänger. Demnach bestünde schon bei einem Ferritin-Wert – er beschreibt das Depoteisen im Körper – von unter 50 Nanogramm pro Milliliter Blut ein Handlungsbedarf für Infusionen. Von Schaub selbst war sogar zu hören, dass erst ein Wert von über 100 «einer wohl gesalzenen Brühe»  entspricht. Anderen Internisten graut es in der Regel ob solcher Zahlen“. Kommentar Beat Schaub: Weshalb wohl graut es ihnen? Erwachsene Männer haben einen Ferritinwert  zwischen 100 – 200. Sie…

Weiterlesen Frauen brauchen gleich viel Eisen wie Männer

Beitrag kommentieren

Berner Entscheid – für oder gegen die Gesundheit von Frauen und Kindern

Im Herbst erwarten wir den anstehenden Entscheid des Bundesrates über die Kassendeckung für die Eisentherapie. Soll sie beibehalten werden, wie es in den letzten zwanzig Jahren erfolgreich der Fall war? Oder soll die Kassendeckung massiv eingeschränkt werden, damit Frauen und Kinder unnötig leiden müssen,wie es bespielsweise Atupri oder Sanitas sich wünschen? 2014 hat das Swiss Medical Board publiziert, dass die intravenöse Eisentherapie wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich ist. Deshalb wird sie von den Schweizer Krankenkassen auch bezahlt. Die Schweizer Regierung nahm dieses Manifest jedoch nicht ernst und führt deshalb seit 2015 eine erneute Überprüfung über die Bedeutung der Menstruation für Eisenmangel und die…

Weiterlesen Berner Entscheid – für oder gegen die Gesundheit von Frauen und Kindern

Beitrag kommentieren

Eisenbrief – offener Brief an den Bundesrat

www.eisenbrief.ch Sehr geehrter Herr Bundesrat Berset Es beelendet uns, wie viele humanitäre und medizinische Baustellen und Krisen die Welt auch 2019 noch hat. Aber es stimmt uns zuversichtlich, in Ihnen ein Regierungsmitglied und einen Gesundheitsminister zu erkennen, der sich der Menschlichkeit reell verpflichtet fühlt. Dass Sie im vergangenen Mai anlässlich der Weltgesundheitsversammlung in Genf die Debatten unter ein einziges Ziel gestellt haben: Alle nötigen Massnahmen ergreifen, um keinen einzigen Menschen zurückzulassen. Dass Sie sich “als Gleichstellungsminister und Mann“ für den Willen und in der Konsequenz die Massnahmen aussprechen, die — endlich — zur Gleichstellung von Frauen im In- und Ausland…

Weiterlesen Eisenbrief – offener Brief an den Bundesrat

Beitrag kommentieren

Schweizer Nationalfeiertag und das Eisen

Am ersten August 1291 enstand die Schweiz. Die Eidgenossen schworen damals, sich zu vereinigen und neutral zu bleiben. Und sich von niemandem dreinreden zu lassen. Die Schweiz wuchs in den nächsten 500 Jahren langsam, aber stetig an bis zu den bekannten Landesgrenzen. Helvetia ist ein kleines Land im Herzen Europas und doch frei von der EU. Heute feiern wir den Nationalfeiertag. Die Schweiz hat in diesem Jahr besonderen Grund zum Feiern, und zwar wegen ihrer bisher geleisteten Pionierarbeit bezüglich  Eisentherapie, die zum globalen Vorbild geworden ist. In der Schweiz wurden schon über eine Million Eisenmangelfrauen erfolgreich mit Eiseninfusionen behandelt –…

Weiterlesen Schweizer Nationalfeiertag und das Eisen

Beitrag kommentieren